Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/29/d600070320/htdocs/clickandbuilds/KinderPsychodrama/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5763

Das Spiel ist der Königsweg der Kinder.

Hildegard Pruckner

„Das Spiel ist der Königsweg der Kinder“

Im Spiel stellt das Kind die Wirklichkeit so dar, wie sie von ihm erlebt wird.

Das Spiel ist die wichtigste Form der Realitäts- und Daseinsbewältigung in der Kindheit.
Die bedeutende Wirkung der Spieltätigkeit des Kindes sah Moreno darin (1946, S. 28), dass das Kind im Spiel seinem eigenen Leben gegenüber wieder die Perspektive der schöpferischen Tätigkeit gewinnt und Zugang zu seiner eigenen Kreativität findet.

Kindern verfügen über die Kreativität, im Spiel aus bedrohlichen oder leidvollen Situationen das Lustvolle und Angenehme heraus zu holen. In der Spielhandlung findet sie Zugang zu ihrer Spontaneität und Kreativität, entdeckt kreative Lösungen und erweitern ihre Rollenmuster.

Die Bedeutung der Gruppe für die Persönlichkeitsentwicklung des Kindes ist seit langem ein Thema entwicklungs-psychologischer, sozial-psychologischer und soziologischer Arbeiten.
Das psychodramatische Spiel ist immer auch soziale Interaktion und kann nur in kreativer Kooperation gelingen. Nur wenn Kinder im Spiel kooperieren, gelingt das Symbolspiel.
Die Gruppe erlaubt, neue Rollen zu erproben und einzuüben. Soll ein Gruppenspiel gelingen, müssen Beziehungen untereinander geklärt werden, Regeln und Abmachungen müssen beachtet werden.

Flyer zum Download